So war die Preview in Würzburg

Heute Abend fand in der Uni Würzburg die (nicht-öffentliche) Preview des zweiten Franken-Tatorts statt. Wir waren natürlich mit dabei und haben erste Eindrücke für Euch – der Rest folgt morgen.

Foto: BR/Ansgar Nöth

Normalerweise finden hier Vorlesungen statt – heute Abend eine Krimi-Preview

Foto: BR/Ansgar Nöth

Bitte recht ernst! Matthias Egersdörfer, Eli Wasserscheid und Andreas Leopold Schadt

Foto: BR/Ansgar Nöth

Andreas Leopold Schadt mit Frankenschau aktuell–Livereporterin Uschi Schmidt – In der sogenannten Prosektur der Anatomie der Uni Würzburg

Foto: BR/Ansgar Nöth

Andreas Leopold Schadt und Uschi Schmidt

Foto: BR/Ansgar Nöth

Auch das Skelett interessierte sich brennend für die Preview

Foto: BR/Ansgar Nöth

Sie spielt eine wichtige Rolle im Film: Lotti Kreitmeyr (Romy) im Interview umringt von Mikrofonen

Foto: BR/Ansgar Nöth

Matthias Egersdörfer steht Bayern 1- Reporter Achim Winkelmann Rede und Antwort

Foto: BR/Ansgar Nöth

Prof. Süleyman Ergün von der Uni-Würzburg mit Schauspielerin Sibylle Canonica (Prof. Mittlich)

 

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Mehr in den Kommentarrichtlinien.
  1. Ein faszinierender Abend, ganz großen Dank aus Fürth! Der Bayern-1-Report soll wohl Dienstagmittag gesendet werden …? Und sogar die Reporterin des Nordbayerischen Kuriers hatte sich aus der fernen Nähe nach Würzburg aufgemacht – kann sich da vielleicht die Wagnerstadt bald auf einen Franken-Daadord bei sich freuen? „Richards Wahn“ wär doch da ein schöner Titel 🙂

  2. Gestern war ein toller Abend,
    hatte das Glück Karten zu gewinnen und durfte bei der Premiere in Würzburg dabei sein. Nochmal viele Grüße an Alle und einfach weiter so! Vielleicht klappt’s ja nochmal mit meiner Bewerbung die schon so lange für die Statistenrolle bei Euch vorliegt, dem ganzen Team eine gute und erfolgreiche Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.