Das Polizeipräsidium entsteht

Natürlich haben die echten Polizisten nicht ihr komplettes Präsidium ausgeräumt, um unsere Crew dort filmen zu lassen. Wie immer beim Film wurde getrickst: Die Fassade des echten Präsidiums wurde gezeigt, gefilmt wurde aber in einem leerstehenden Kaufhaus. Ein riesiger Aufwand – und im Film sieht dann doch alles aus wie echt.

Bild: Amelie Syberberg

Das Kaufhaus von außen – ein alter Betonbau ohne Fenster. Und der Dreh fand bei sommerlichen Hitzetemperaturen statt

Bild: Amelie Syberberg

Wirkt schon irgendwie gruselig, so ein leerstehendes Industriegebäude

Bild: Amelie Syberberg

Langsam füllt sich die Etage mit Leben – mit Utensilien aus dem Büroalltag

Bild: Amelie Syberberg

Alles soll so aussehen wie in einem echten Polizeipräsidium – und wie beim ersten Franken-Tatort

Bild: Amelie Syberberg

Hoppla, wo kommen denn plötzlich die Fenster her?

 

Bild: Amelie Syberberg

Eine Zwischenwand mit Fenstern wurde im Stockwerk eingezogen – und dahinter ist die Häuserzeile zu sehen. Ein Foto auf Leinwand.

 

Bild: Amelie Syberberg

Die Sonne wird von riesigen Scheinwerfern simuliert

Bild: Amelie Syberberg

Nicht jedes Utensil ist nützlich – wie in einem echten Büro auch gibt’s hier Krimskrams

Bild: Amelie Syberberg

Wenn alles fertig ist wird’s voll – jetzt wird gedreht!

 

 

Das Polizeipräsidium entsteht

Was passiert gerade beim Franken-Tatort-Dreh? Wer das wissen möchte, muss sich derzeit zweiteilen. Denn die einen drehen gerade, und die anderen bauen fleißig am Polizeipräsidium. Mit am Set war heute die Produzentin Kirsten Hager von der Hager Moss Filmproduktion, die den Franken-Tatort im Auftrag des Bayerischen Rundfunks produziert.

Produzentin Kirsten Hager und die Toncrew

Produzentin Kirsten Hager und die Toncrew

Produzentin Kirsten Hager und Producerin Yella Yarí Fenner

Produzentin Kirsten Hager und Producerin Yella Yarí Fenner

Das Polizeipräsidium wird eigens für den Franken-Tatort in leeren Räumen aufgebaut. Es soll nicht nur realistisch und gut aussehen, sondern natürlich auch so gestaltet sein, dass darin eine nicht gerade kleine Filmcrew Platz findet und sich bei der Arbeit frei bewegen kann. Wir werden Euch natürlich zeigen, wie die Aufbauarbeiten vorangehen!

Das Modell des Polizeipräsidiums

Das Modell des Polizeipräsidiums

Ausstatter Claus Amler

Ausstatter Claus Amler

Wo stehen die Schreibtische? Wie sieht so ein Arbeitsplatz eigentlich aus, ist er chaotisch oder aufgeräumt? Was steht beim Kommissar auf dem Schreibtisch? Wir sind gespannt. An einem Filmset gibt es aber noch viel mehr Fragen, bevor gedreht werden kann: Wie können die Kameras postiert werden, damit sie alle Beteiligten einfangen? Wie kann man ein Polizeipräsidium bauen, ohne zu viel Geld auszugeben? Ist auch genug Platz für die Beleuchtung? Mit vielen dieser Detailfragen hat sich Szenenbildner Claus Rudolf Amler beschäftigt – er sorgt dafür, dass die neuen Franken-Kommissare sich in ihren Büroräumen wohl fühlen.

Der Aufbau kann beginnen!

Der Aufbau kann beginnen!