Dagmar Manzel – ein PortrĂ€t

Paula Ringelhahn ist die Hauptkommissarin im neuen Franken-Tatort. An ihrer Seite wird Felix Voss ermitteln, gespielt von Fabian Hinrichs. Dagmar Manzel schlĂŒpft in die Figur der Paula Ringelhahn, einer mutigen, emotionalen Frau. Reporter Marc Neupert hat sich mit ihr getroffen:

 

Verena Marisa – die Komponistin des Tatort

Vier Monate lang hat die in MĂŒnchen lebende Filmmusik-Komponistin Verena Marisa am ersten Fall des Franken-Teams gearbeitet. Sie hat den Szenen durch ihre Melodien und KlĂ€nge AtmosphĂ€re eingehaucht. BR-Reporter Marc Neupert vom Studio Franken hat sie besucht:

 

Der Trailer zum Franken-Tatort ist da!

Er ist spannend, lustig und eine Marke fĂŒr sich: Der Franken-Tatort. Wir dĂŒrfen Euch heute den offiziellen Trailer von „Der Himmel ist ein Platz auf Erden“ (Erstausstrahlung 12. April 2015) prĂ€sentieren und finden, er macht Lust auf mehr, oder? Wie ist Euer erster Eindruck? Wer nicht zu YouTube möchte, kann ab 20 Uhr auch in der Mediathek den Trailer sehen.

 

Der Franken-Tatort ist fertig!

Heute ist ein besonderer Tag fĂŒr uns: Der Franken-Tatort liegt fertigproduziert auf dem Tisch! Jetzt beginnt die Pressearbeit und vor allem die Vorfreude auf die Ausstrahlung am 12 April. Am 24. Februar schauen die Hauptdarsteller den fertigen Film zum ersten Mal zusammen mit BR-Redakteurin Stephanie Heckner und Regisseur Max FĂ€rberböck an. Das wird spannend! Aber leider noch hinter verschlossener TĂŒr.

IMG_6561

 

Die Spannung steigt

Die Schauspieler sind genauso gespannt wie wir auf den ersten Franken-Tatort „Der Himmel ist ein Platz auf Erden“, der am 12. April 2015 ausgestrahlt wird. Wir haben beim Filmbrunch mit Fabian Hinrichs, Andreas Leopold Schadt und Eli Wasserscheid gesprochen sowie mit BR-Redakteurin Stephanie Heckner, die den Film schon gesehen hat – und zwar nicht nur ein Mal…

 

Alles ĂŒber den Franken-Tatort

Dr. Stephanie Heckner, Bayerischer Rundfunk / JĂŒrgen OlczykDer Franken-Tatort kommt. Aber recht viel mehr wissen wir alle noch nicht. Zeit, um Licht ins Dunkel zu bringen. Um Fragen aufzuklĂ€ren, die unter den NĂ€geln brennen. Dr. Stephanie Heckner, Leiterin der Redaktion Reihen und Mehrteiler beim Bayerischen Rundfunk und somit die kĂŒnftige Chefin vom MĂŒnchen- und Franken-Tatort, hat uns Antworten geliefert.

Ersetzt der Franken-Tatort den MĂŒnchner Tatort, oder kommt er zusĂ€tzlich?

Der MĂŒnchner Tatort bleibt vom Franken-Tatort unangetastet. Wir sind froh, mit Batic & Leitmayr ein schon lang existierendes und bis heute extrem erfolgreiches und beliebtes Kommissarsteam zu haben. Dieses Team wollen wir mit guten DrehbĂŒchern wie bisher auch weiter bedienen.

Wann wird der erste neue Franken-Tatort ausgestrahlt?

Unser Intendant Ulrich Wilhelm hat einen Franken-Tatort in etwa zwei Jahren versprochen. Zwei, drei Jahre bis zur Produktion und Ausstrahlung werden wir im besten Falle auch brauchen, je nachdem wie gut die Stoffentwicklung vorangeht. Drehbuchschreiben ist ja ein kreativer lebendiger Prozess. Das funktioniert nicht auf Knopfdruck wie in einer Schraubenfabrik. Zumal ja auch die wesentlichen Fragen der Charakterfindung fĂŒr die durchgehenden Rollen, u.a. die Rollen der Kommissare, die Spielortefestlegung und das Casting der Hauptrollen beantwortet werden mĂŒssen, bevor die Drehbucharbeit konkret beginnen kann.

Weiß man schon, wo der neue Franken-Tatort spielen wird?

Nein, noch sind die Spielorte nicht festgelegt.

Wer werden die Kommissare sein?

Auch diese Frage  können wir leider noch nicht beantworten. Es wird in jedem Fall zwei Figuren geben. Wie die Charaktere beschaffen sind, darĂŒber machen wir uns derzeit Gedanken. Parallel finden erste Überlegungen zur Besetzung der Hauptrollen statt.

Ab wann wird man in dieser Richtung (Ort und Darsteller) etwas erfahren?

Im nÀchsten Jahr sind wir da weiter.

Was passiert in der kommenden Zeit?

In der kommenden Zeit werden zwischen der Redaktion, einem Drehbuchautor und der zukĂŒnftigen Regie die Charaktere der durchgehenden Rollen erfunden, die Spielorte gesetzt und das Thema fĂŒr den ersten Fall gesucht.

Wie sind dann die weiteren Schritte?

Sobald die durchgehenden Figuren als Charaktere gezeichnet sind, ist ein weiterer wichtiger nÀchster Schritt das konkrete Casting und die GesprÀche mit den möglichen Darstellern. Erst wenn der Autor seine Hauptbesetzungen vor Augen hat, kann die Arbeit am Drehbuch ja richtig losgehen.

 

Das Dadord-Fieber beginnt!

Eigentlich wollte BR-Intendant Ulrich Wilhelm nur der Öffentlichkeit Bescheid geben, dass es beim BR einen neuen Tatort geben wird. Einen Franken-Tatort. Es ist ja auch noch ein Weilchen hin – zwei Jahre schĂ€tzungsweise. Aber dann rollte sie blitzschnell los, die Medienlawine. Der „Dadord“ scheint auf ein riesiges Interesse zu stoßen – vor allem natĂŒrlich in der Region Franken. Daher haben wir uns entschieden, diese Blogseite ins Leben zu rufen. Hier wird es zuallererst alle Neuigkeiten rund um den Franken-Tatort zu lesen geben, hier tragen wir Informationen rund um das Projekt zusammen und wagen natĂŒrlich auch einige Blicke hinter die Kulissen. Und nicht nur das: In den nĂ€chsten Tagen werden auch eine Facebook-Seite, Twitter-Seite und Google+-Seite entstehen – wir tatorten auf allen Social-Media-KanĂ€len. Und wir bĂŒndeln natĂŒrlich auch all das, was die Kollegen berichten. Zum Beispiel bisher Bayern1 oder der Videobeitrag unserer wunderbaren quer-Redaktion.

Uns ist es besonders wichtig, schnell loszulegen – daher entschuldigt bitte noch den Baustellencharakter einiger Abschnitte. Das Gute daran: Jeden Tag Ă€ndert sich was! Und wir sind natĂŒrlich besonders gespannt, was Ihr zu diesem Projekt zu sagen habt. Wir werden dieses Baby gemeinsam beobachten und sehen, wie es wĂ€chst und gedeiht. Und eines fernen Tages werden wir dann hoffentlich alle gebannt vor dem Fernseher sitzen und sehen, wie er geworden ist, der erste frĂ€nkische Tatort. Bis dahin wird noch viel passieren – und ich frage mich gerade beim Schreiben: Duzen oder Siezen? Eigentlich wird beim BR ja eher gesiezt – aber ich finde, das könnten wir doch gleich hier und jetzt abstimmen, oder? Ab in die Kommentarfunktion damit!