Die häufigsten Fragen zum Franken-Tatort

f-teamDie Premiere ist vorbei – und wir freuen uns über eine Super-Quote von 12,11 Millionen Menschen, die „Der Himmel ist ein Platz auf Erden“ gesehen haben. Eure Meinungen sind unterschiedlich – die einen lieben das neue Team, den anderen war es nicht fränkisch genug. Wir sagen: Bildet Euch selbst eine Meinung. Wenn Ihr ihn verpasst habt, könnt Ihr ihn noch sieben Tage lang in der Mediathek sehen (ab 20 Uhr). Und das Making Of läuft heute um 17 Uhr im Bayerischen Fernsehen und ist auch in der Mediathek.

Wir möchten an dieser Stelle die 6 Fragen beantworten, die am häufigsten aufgeworfen wurden:

1. Wie heißt der Darsteller des „Tommy“?
Dennis Mojen. 1993 geboren, in Berlin lebend und nicht mit Manuel Neuer verwandt.

Franken-Tatort2. Was soll das bei der Pförtnerin für ein Dialekt sein?
Die Pförtnerin spricht Aschaffenburger Dialekt (genauer gesagt: einen unterfränkischen, regional auf Mainfranken ausgerichteten Dialekt. Sie wird von Anna Ewelina gespielt. Die Schauspielerin hat polnische Wurzeln, ist jedoch in Aschaffenburg in Unterfranken aufgewachsen und hat den Großteil ihres Lebens dort verbracht.

3. Was sollen die ständigen Autofahrten in der Nacht?
Die Autofahrten sind atmosphärisch wichtig im Film. Über sie wird der Täter in seinem Gefühl der Verlassenheit erzählt, ohne dass wir ihn schon sehen.

4. Wird an der Uni Erlangen wirklich an so brisanten Dingen geforscht? NATO-restricted?
Nein, das ist rein fiktiv. Wir haben mit unserem Szenenbildner Claus Rudolf Amler zusammen extra unser eigenes Institut „erschaffen“. Die Uni Erlangen hat uns dabei großartig unterstützt. Es gibt dort weder den Studiengang „Luft- und Raumfahrttechnik“, den Christian Ranstedt im Film unterrichtet hat, noch die besagten Forschungen für das Pentagon.

5. “I worry about that tomorrow” – warum plötzlich ein englischer Satz von Paula Ringelhahn?
Das ist ein Filmzitat aus „Vom Winde verweht“. Die Protagonistin Scarlett O’Hara sagt diesen Satz.

6. Wie heißt das französische Lied, das immer wieder gespielt wird?
Das Lied heißt „Dans le Silence“ von Martha Wainwright.