Wer tauft eigentlich Kommissare?

Wir kennen ihre Gesichter – viele Tatort-Kommissare sind immerhin schon lange im Einsatz. Aber was w├Ąre ein Gesicht, was w├Ąre eine Figur ohne den passenden Namen? Die passenden Namen zu finden, ist gar nicht so leicht. Unsere neuen Franken-Kommissare hei├čen nach jetzigem Stand Konrad Wagner und Paula Wiesner. Sie werden von Wanda Goldwasser unterst├╝tzt und Leiter der Spurensicherung ist Klaus Dieter Schatz. Warum? Das haben wir Stephanie Heckner gefragt, sie leitet die Abteilung Reihen und Mehrteiler beim Bayerischen Rundfunk und ist daher auch zust├Ąndig f├╝r den Franken-Tatort (und an dieser Stelle ohnehin keine Unbekannte):

„Namen sind eben nicht Schall und Rauch. Sie sind in kleiner Dimension pers├Ânlichkeitsstiftend. Sie sollten den Schauspielern passen, die sie tragen, ihnen auch gefallen, denn Namen leisten ihren kleinen Beitrag zu dem Charakter, den ein Schauspieler verk├Ârpert. Es w├Ąre unsinnig einem Darsteller, der sich langfristig mit einer Figur verbindet, einen Namen aufzudr├Ąngen, der ihm f├╝r diese Figur nicht behagt. Insofern haben die Schauspieler ein Mitspracherecht. Die Idee dazu geht aber erst mal vom Autor und der Redaktion aus.“

Die Hauptdarsteller des Frankentatorts

Dagmar Manzel, Fabian Hinrichs, Eli Wasserscheid und Frank-Markus Barwasser

Gehen wir also die einzelnen Figuren durch. Fabian Hinrichs spielt Kommissar Konrad Wagner, Dagmar Manzel Kommissarin Paula Wiesner. „Wagner und Wiesner sind Namen, die nicht unangenehm auftrumpfen, aber klar und markant sind. Das passt zu den Figuren.“ Im richtigen Leben zwei Vornamen mit Bindestrich, in der Rolle zwei Vornamen ohne Bindestrich: Aus Frank-Markus Barwasser wird Klaus Dieter Schatz. Wir finden: Das passt, denn Barwasser ist ohne Zweifel ein gro├čer Schatz Frankens. Und der diente dann vielleicht auch zur Inspiration f├╝r den letzten Namen des Quartetts: Eli Wasserscheid spielt die Ermittlerin Wanda Goldwasser.

Bis die ersten Szenen allerdings gedreht sind, fliesst noch einiges Wasser die Regnitz runter. Auch die Namen sind noch nicht in Stein gemeisselt und k├Ânnen sich durchaus noch ├Ąndern. „Im kreativen Prozess ist eben manches noch im Fluss“, meint Stephanie Heckner.

 

 

Franken-Tatort undercover!

Ihr wisst es sicherlich – wir Social Media-Fritzen sind ungeduldig. Alles muss in 140 Zeichen gesagt sein, in 1:30 im Video gezeigt sein, und Informationen sollen bitte innerhalb von Sekunden eintrudeln. Seit dem Winter warten wir also auf die Bekanntgabe des Drehortes f├╝r den Franken-Tatort, auf die Schauspieler, auf den Regisseur – kurzum auf irgendeine Information zum Dreh n├Ąchstes Jahr. Wir scharren mit den Hufen, wiegen uns im B├╝rostuhl vor und zur├╝ck, drehen D├Ąumchen. Aber gut Ding will Weile haben, die Kreativen brauchen ihre Zeit und wollen nicht gest├Ârt werden. Daf├╝r haben wir nat├╝rlich vollstes Verst├Ąndnis. Vollstes. Verst├Ąndnis… Und dann ist uns doch der Kragen geplatzt. Also haben wir unseren Undercover-Agenten losgeschickt, um in einer Nacht- und Nebelaktion das B├╝ro der Chefin zu untersuchen. Was er bei Stephanie Heckner entdeckt hat, seht Ihr hier:

 

Ende 2013 steht das Konzept zum Franken-Tatort fest

Es gibt Neuigkeiten! Bei der Rundfunkratssitzung in N├╝rnberg sagte der Intendant des Bayerischen Rundfunks Ulrich Wilhelm:

„Die Planungen f├╝r den Franken-Tatort kommen sehr gut voran. Gegen Ende des Jahres k├Ânnen wir das neue Ermittlerteam und Konzept vorstellen. Nach derzeitigem Stand wird im Fr├╝hjahr 2014 mit den Dreharbeiten begonnen.“

Sobald es noch mehr Neuigkeiten ├╝ber Drehort, Castingtermine und so weiter gibt, informieren wir Euch nat├╝rlich hier an dieser Stelle.

 

Macht uns die Tatort-Mukke!

Nachdem die letzte Aktion „Macht uns die Leiche“ so gut geklappt hat und f├╝r beide Seiten ein gro├čer Spa├č war, und wir uns vor allem weiterhin ein wenig die Zeit vertreiben m├╝ssen, bis der Drehort bekannt gegeben wird, haben wir die n├Ąchste Hausaufgabe f├╝r Euch: Spielt, singt, interpretiert die Tatort-Melodie vom Vorspann f├╝r uns und schickt sie uns! Wir bauen sie dann hier ein. Es geht um Ruhm und Ehre, das wisst Ihr hoffentlich – also kramt Akkordeon und Blockfl├Âte raus, ladet eine Drum-Machine auf Eueren Tablet, lasst den Kinderchor antreten und ab geht’s! Wir freuen uns schon drauf. Mails bitte an frankentatort@br.de, und nat├╝rlich gibt’s uns auch bei Facebook und Co. Links siehe rechte Spalte. Hier noch das Original als Ged├Ąchtnisst├╝tze:

[audio:http://www.daserste.de/system/moveto.jsp?id=7a9b48fd9c15e6d08d3dd7d38b8d12f1&url=http%3A%2F%2Fdownload.daserste.de%2Fvideoportal%2FAudio%2Ftatort%2Fard_rington_tatort.mp3]
 

Bis hierher und nicht weiter…

Der Tatort mordet k├╝nftig in Franken: Gro├če Freude bei der Tatort-Fangemeinde. Aber wo soll der Franken-Tatort spielen? Und wer sind die Kommissare? Wie der fr├Ąnkische Tatort aussieht, wei├č unser Glossenschreiber BR-Reporter Wolfgang Suk:

[audio:https://hayvan-storage-wordpress-master-franken-tatort.s3.amazonaws.com/uploads/2012/12/OK__Franken-Tatort_Glosse_Jahresrueckblick_Suk__Wolfgang__DIGAREPL_173317441.mp3]
 

Der Tatort ist schon in Franken!

In ganz Deutschland gibt es wahre Fanscharen des Tatorts, die sich brav jeden Sonntag treffen, um ihrer Leidenschaft zu fr├Ânen. Auch in Franken. In Bamberg trifft man sich beispielsweise in der Gastst├Ątte „Stilbruch“ – das Motto hier: „Nie mehr alleine gucken m├╝ssen“. Wie so ein Abend abl├Ąuft und was die eingefleischten Tatort-Fans ├╝ber den geplanten Franken-Tatort sagen, das k├Ânnt Ihr auf Bayern 1 in der Sendung ÔÇ×Mittags in FrankenÔÇť (12.00 bis 13.00) h├Âren und auf Bayern2 in der regionalZeit (13.30 ÔÇô 14.00). Und noch mehr Tatort: In der „Frankenschau aktuell“ des Bayerischen Fernsehens (17.30 bis 18.00) geht es um den Tatort-Fanclub Erlangen und den fortlaufenden Frankenkrimi beim „Fr├Ąnkischen Tag“.

 

 

Was wei├č Monika Gruber?

Uns hier in der Blogredaktion wird immer wieder gesagt: Es gibt noch keine Neuigkeiten zu berichten. Die Location des Franken-Tatorts ist noch nicht bekannt, und die Darsteller auch noch nicht. Und dann das: Monika Gruber plaudert bei den BR-Klugscheissern aus, was sie wei├č! Habt Ihr ├Ąhnlich plausible Mutma├čungen, wie die neuen Kommissare aussehen k├Ânnten? Dann her damit – wir freuen uns ├╝ber am├╝sante Ideen, die das Warten vers├╝├čen… Die ganze Sendung hier (bei 18:30 geht’s los!):

[jwplayer mediaid=“185″]

 

Alles ├╝ber den Franken-Tatort

Dr. Stephanie Heckner, Bayerischer Rundfunk / J├╝rgen OlczykDer Franken-Tatort kommt. Aber recht viel mehr wissen wir alle noch nicht. Zeit, um Licht ins Dunkel zu bringen. Um Fragen aufzukl├Ąren, die unter den N├Ągeln brennen. Dr. Stephanie Heckner, Leiterin der Redaktion Reihen und Mehrteiler beim Bayerischen Rundfunk und somit die k├╝nftige Chefin vom M├╝nchen- und Franken-Tatort, hat uns Antworten geliefert.

Ersetzt der Franken-Tatort den M├╝nchner Tatort, oder kommt er zus├Ątzlich?

Der M├╝nchner Tatort bleibt vom Franken-Tatort unangetastet. Wir sind froh, mit Batic & Leitmayr ein schon lang existierendes und bis heute extrem erfolgreiches und beliebtes Kommissarsteam zu haben. Dieses Team wollen wir mit guten Drehb├╝chern wie bisher auch weiter bedienen.

Wann wird der erste neue Franken-Tatort ausgestrahlt?

Unser Intendant Ulrich Wilhelm hat einen Franken-Tatort in etwa zwei Jahren versprochen. Zwei, drei Jahre bis zur Produktion und Ausstrahlung werden wir im besten Falle auch brauchen, je nachdem wie gut die Stoffentwicklung vorangeht. Drehbuchschreiben ist ja ein kreativer lebendiger Prozess. Das funktioniert nicht auf Knopfdruck wie in einer Schraubenfabrik. Zumal ja auch die wesentlichen Fragen der Charakterfindung f├╝r die durchgehenden Rollen, u.a. die Rollen der Kommissare, die Spielortefestlegung und das Casting der Hauptrollen beantwortet werden m├╝ssen, bevor die Drehbucharbeit konkret beginnen kann.

Wei├č man schon, wo der neue Franken-Tatort spielen wird?

Nein, noch sind die Spielorte nicht festgelegt.

Wer werden die Kommissare sein?

Auch diese Frage ┬ák├Ânnen wir leider noch nicht beantworten. Es wird in jedem Fall zwei Figuren geben. Wie die Charaktere beschaffen sind, dar├╝ber machen wir uns derzeit Gedanken. Parallel finden erste ├ťberlegungen zur Besetzung der Hauptrollen statt.

Ab wann wird man in dieser Richtung (Ort und Darsteller) etwas erfahren?

Im n├Ąchsten Jahr sind wir da weiter.

Was passiert in der kommenden Zeit?

In der kommenden Zeit werden zwischen der Redaktion, einem Drehbuchautor und der zuk├╝nftigen Regie die Charaktere der durchgehenden Rollen erfunden, die Spielorte gesetzt und das Thema f├╝r den ersten Fall gesucht.

Wie sind dann die weiteren Schritte?

Sobald die durchgehenden Figuren als Charaktere gezeichnet sind, ist ein weiterer wichtiger n├Ąchster Schritt das konkrete Casting und die Gespr├Ąche mit den m├Âglichen Darstellern. Erst wenn der Autor seine Hauptbesetzungen vor Augen hat, kann die Arbeit am Drehbuch ja richtig losgehen.

 

Das Dadord-Fieber beginnt!

Eigentlich wollte BR-Intendant Ulrich Wilhelm nur der ├ľffentlichkeit Bescheid geben, dass es beim BR einen neuen Tatort geben wird. Einen Franken-Tatort. Es ist ja auch noch ein Weilchen hin – zwei Jahre sch├Ątzungsweise. Aber dann rollte sie blitzschnell los, die Medienlawine. Der „Dadord“ scheint auf ein riesiges Interesse zu sto├čen – vor allem nat├╝rlich in der Region Franken. Daher haben wir uns entschieden, diese Blogseite ins Leben zu rufen. Hier wird es zuallererst alle Neuigkeiten rund um den Franken-Tatort zu lesen geben, hier tragen wir Informationen rund um das Projekt zusammen und wagen nat├╝rlich auch einige Blicke hinter die Kulissen. Und nicht nur das: In den n├Ąchsten Tagen werden auch eine Facebook-Seite, Twitter-Seite und Google+-Seite entstehen – wir tatorten auf allen Social-Media-Kan├Ąlen. Und wir b├╝ndeln nat├╝rlich auch all das, was die Kollegen berichten. Zum Beispiel bisher Bayern1 oder der Videobeitrag unserer wunderbaren quer-Redaktion.

Uns ist es besonders wichtig, schnell loszulegen – daher entschuldigt bitte noch den Baustellencharakter einiger Abschnitte. Das Gute daran: Jeden Tag ├Ąndert sich was! Und wir sind nat├╝rlich besonders gespannt, was Ihr zu diesem Projekt zu sagen habt. Wir werden dieses Baby gemeinsam beobachten und sehen, wie es w├Ąchst und gedeiht. Und eines fernen Tages werden wir dann hoffentlich alle gebannt vor dem Fernseher sitzen und sehen, wie er geworden ist, der erste fr├Ąnkische Tatort. Bis dahin wird noch viel passieren – und ich frage mich gerade beim Schreiben: Duzen oder Siezen? Eigentlich wird beim BR ja eher gesiezt – aber ich finde, das k├Ânnten wir doch gleich hier und jetzt abstimmen, oder? Ab in die Kommentarfunktion damit!