Das Making Of

So entstand der zweite Franken-Tatort im Sommer 2015:

Bild: BR/Julia Müller

Eli Wasserscheid an einem heißen Drehtag 28.07.2015 in Rockenbrunn.

Bild: BR/Claussen+Putz Filmproduktion GmbH/Hagen Keller

Nils Strunk (Doktorand Philipp) und Eli Wasserscheid (Kommissarin Wanda Goldwasser) vor der Festung Marienberg

Bild: BR/Claussen+Putz Filmproduktion GmbH/Hagen Keller

Volle Konzentration: Regisseur Andreas Senn

Bild: BR/Claussen+Putz Filmproduktion GmbH/Hagen Keller

Gute Stimmung am Set: Regisseur Andreas Senn und BR-Redakteurin Dr. Stephanie Heckner

Bild: BR/Claussen+Putz Filmproduktion GmbH/Hagen Keller

Fabian Hinrichs (Kriminalhauptkommissar Felix Voss) und Dagmar Manzel (Kriminalhauptkommissarin Paula Ringelhahn) im Gespräch mit Regisseur Andreas Senn.

Bild: BR/Claussen+Putz Filmproduktion GmbH/Hagen Keller

Dagmar Manzel (Kriminalhauptkommissarin Paula Ringelhahn), Fabian Hinrichs (Kriminalhauptkommissar Felix Voss) und BR-Redakteurin Dr. Stephanie Heckner.

Bild: BR/Claussen+Putz Filmproduktion GmbH/Hagen Keller

Kameramann Holly Fink, Fabian Hinrichs und das Team.

Bild: BR/Claussen+Putz Filmproduktion GmbH/Hagen Keller

Kameramann Holly Fink bei der Arbeit

Bild: BR/Claussen+Putz Filmproduktion GmbH/Hagen Keller

Fabian Hinrichs, Regisseur Andreas Senn und Dagmar Manzel

Bild: BR/Claussen+Putz Filmproduktion GmbH/Hagen Keller

Tessie Tellmann spielt die Dame auf der Bank – Dagmar Manzel wartet auf ihren Einsatz

Bild: BR/Claussen+Putz Filmproduktion GmbH/Hagen Keller

Regisseur Andreas Senn und Tessie Tellmann

Bild: BR/Claussen+Putz Filmproduktion GmbH/Hagen Keller

Die Klappe zum zweiten Franken-Tatort „Das Recht, sich zu sorgen“

Bild: BR/Julia Müller

Regisseur Andreas Senn (Mitte) und Kameramann Holly Fink (rechts)

Bild: BR/Julia Müller

So ein Filmteam ist nicht zu übersehen

Bild: BR/Julia Müller

Andreas Leopold Schadt hält still für die Maske

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrPin on PinterestEmail this to someone
 

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Mehr in den Kommentarrichtlinien.
  1. Da bin ich gespannt drauf, als Bewohner von Diepersdorf kennt man ja die Örtlichkeiten und die geposteten Bilder sind vielversprechend. Ich wünsche euch ganz viele Zuschauer, nicht nur aus Franken -> macht weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz: geben Sie die fehlende Ziffer ein. *